NuGet Package Restore & Build Server wie z.B. AppVeyor

image_thumb.png

NuGet ist ja mittlerweile weit verbreitet, aber eine Frage stellt sich natürlich immer noch: Checkt man die NuGet Packages ein oder nicht?

In meinem kleinen Side-Projekt, welches auf GitHub liegt und ich über AppVeyor auch bauen lasse nutze ich das Package Restore Feature von NuGet, d.h. in meinem Repository befindet sich kein NuGet Package mehr, sondern es wird vor dem Bauen geprüft ob das Package da ist und wenn nicht wird es runtergeladen.

Die “eincheck”-Variante hat auch seine Vorteile, aber in meinem Setting hier ist dies unnötig, da ich ohnehin auf diverse andere Dienste vertraue. Also zur Sache:

“Enable NuGet Package Restore” & Fertig, oder?

Nein.

Diese Option die aktuell noch im NuGet Tooling drin ist braucht es nicht mehr:

image

Diese Option benötigt es nicht mehr! Mehr dazu in diesem Blogpost “The right way to restore NuGet packages”. Um es kurz zu machen: Im Visual Studio passiert dies “automatisch” – es benötigt nicht diese Magic.

Änderung seit NuGet 2.7

Diese Änderung wurde in NuGet 2.7 gemacht. In dem Blogpost ist auch beschrieben wie man seine Projekte wieder davon befreien kann.

Und was ist nun mit den Buildservern?

Auf dem Buildserver (AppVeyor in meinem Beispiel) kam immer diese Fehlermeldung:

“C:\projects\code-inside-web\CodeInside.Web\CodeInside.Web.csproj(338,5): error : The build restored NuGet packages. Build the project again to include these packages in the build. For more information, see http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkID=317568.”

Der Link zeigt auch wieder auf den MSDN Blog.

Der Fix für das Problem auf dem Buildserver

Generell muss man aktuell noch manuell den “nuget restore” Command aufrufen. Im Falle von AppVeyor macht man dies einfach (Doku)so:

image

Damit sollte es wieder klappen.

image

Read more

Microsoft Account Login via ASP.NET Identity

image.png

Der Microsoft Account ist die zentrale Identifikationsstelle in der “Consumer-Microsoft-Welt”, allerdings ist das Einbinden eben dieser in die eigene Applikation eher schwierig. Das “Live SDK” ist nun unter dem OneDrive Dev Center zu finden und ganz professionell wurden auch alle Links zum alten Live SDK damit unbrauchbar gemacht. Beim Microsoft Account ist es auch unmöglich […]

Read more

Zeitgesteuerte Azure WebJobs – so einfach kann Azure sein

image.png

Das noch in Entwicklung befindliche Azure WebJob SDK bietet einige coole Features zum Verarbeiten und Bereitstellen von Daten. Bekanntes Beispiel ist das Sample welches auf eine Azure Queue lauscht und sobald ein Item da vorhanden ist anfängt dies zu verarbeiten. Szenario: Zeitgesteuerte Aktivitäten – ohne Queue und co. Mein Szenario war allerdings wesentlich trivialer: Ich […]

Read more

Get Involved in OSS! Ja, aber wie geht das denn mit GitHub?

image.png

Auch im .NET Lager gibt es Bewegung im OSS Bereich und es gibt verschiedene Arten wie man bei einem Open Source Projekt “Contributed”. Was zählt alles zu “Contribution”? Unter “Contribution” läuft eigentlich alles – ob es Fragen/Probleme zu dem Projekt via Issues ist oder Dokumentation nachreicht oder ob man darüber bloggt oder das Projekt vorstellt. […]

Read more

HowTo: Web.config samt eigener ConfigSection zur Laufzeit ändern

In dem HowTo geht es darum wie man die Web.config zur Laufzeit ändert und was es dabei zu beachten gilt. Das ganze klappt auch mit komplexeren ConfigSections. Eigene ConfigSection? Vor einer ganzen Weile habe ich mal über das Erstellen einer eigenen ConfigSection geschrieben – im Grunde nutzen wir jetzt fast dieselbe Config. Zur Laufzeit? Startet […]

Read more

HowTo: RSS Feeds mit ASP.NET MVC erstellen

image.png

Ich hatte hier schon öfters geschrieben wie man RSS oder Atom Feeds konsumieren kann – jetzt geht es aber mal um das erstellen bzw. publishen eines eigenen Feeds. Trotz des Alters von den Feed Standards und die vielen Abgesänge von Facebook, Twitter und Google auf RSS/Atom halte ich diese einfach zu konsumierende API für ziemlich […]

Read more

HowTo: Facebook-Likes & andere Facebook Daten einer beliebigen URL ermitteln

image.png

Nach dem kleinen HowTo wie man an die Twitter Daten rankommt fehlt natürlich noch der große Bruder Facebook. Die Graph API von Facebook ist ziemlich einfach zu benutzen und das ist im Gegensatz zu Twitter sogar eine offizielle API: graph.facebook.com?ids=… Die Graph API zum Ermitteln der Likes und sonstigen Informationen ist im einfachsten Fall ein […]

Read more

HowTo: Retweet-Zähler einer beliebigen URL ermitteln

image.png

Twitter bietet über die Einbindung des Twitter Buttons einige nette Funktionalitäten – jeder Nutzer sieht sofort wie oft die Seite schon getwittert wurde und der Nutzer kann es mein einem Klick ebenfalls machen. Das Ganze hat natürlich seinen Preis: – Durch das Einbinden des Twitter Javascripts ist die Sache mit dem Datenschutz komplizierter. – Man […]

Read more

Fix: Excel COM Exception Code –2147467259 & Exception from HRESULT 0×80028018

Wer diesen Blogpost über eine Suchmaschine gefunden hat der befindet sich vermutlich gerade in der COM Hölle von Office Addins. Fehlermeldung: Hier geht es um einen Fehler, der nicht bei allen Maschinen auftrat, sondern nur unter bestimmten Umständen. Beim Zugriff über NetOffice auf die aktive Zelle bekam ich folgende Exception: Code:-2147467259 Message:See inner exception(s) for […]

Read more

Azure AppInsights: Ein mini Google Analytics für Websites

image.png

Seit der Build Konferenz ist das neue Azure Portal für alle freigeschaltet. Durch das neue Portal ist mir ein “Dienst” aufgefallen, den ich bisher nicht gesehen hatte: Azure Application Insights Viel weiss ich nicht über den Dienst, aber wer eine Azure Website hat der sollte mal die “Analytics” Box öffnen. Im Grunde handelt es sich […]

Read more

Letzte Posts

  • image_thumb.png
    NuGet Package Restore & Build Server wie z.B. AppVeyor

    NuGet ist ja mittlerweile weit verbreitet, aber eine Frage stellt sich natürlich immer noch: Checkt man die NuGet Packages ein oder nicht? In meinem kleinen Side-Projekt, welches auf GitHub liegt und ich über AppVeyor auch bauen lasse nutze ich das Package Restore Feature von NuGet, d.h. in meinem Repository befindet sich kein NuGet Package mehr, […]

  • image.png
    Microsoft Account Login via ASP.NET Identity

    Der Microsoft Account ist die zentrale Identifikationsstelle in der “Consumer-Microsoft-Welt”, allerdings ist das Einbinden eben dieser in die eigene Applikation eher schwierig. Das “Live SDK” ist nun unter dem OneDrive Dev Center zu finden und ganz professionell wurden auch alle Links zum alten Live SDK damit unbrauchbar gemacht. Beim Microsoft Account ist es auch unmöglich […]

  • image.png
    Zeitgesteuerte Azure WebJobs – so einfach kann Azure sein

    Das noch in Entwicklung befindliche Azure WebJob SDK bietet einige coole Features zum Verarbeiten und Bereitstellen von Daten. Bekanntes Beispiel ist das Sample welches auf eine Azure Queue lauscht und sobald ein Item da vorhanden ist anfängt dies zu verarbeiten. Szenario: Zeitgesteuerte Aktivitäten – ohne Queue und co. Mein Szenario war allerdings wesentlich trivialer: Ich […]

  • image.png
    Get Involved in OSS! Ja, aber wie geht das denn mit GitHub?

    Auch im .NET Lager gibt es Bewegung im OSS Bereich und es gibt verschiedene Arten wie man bei einem Open Source Projekt “Contributed”. Was zählt alles zu “Contribution”? Unter “Contribution” läuft eigentlich alles – ob es Fragen/Probleme zu dem Projekt via Issues ist oder Dokumentation nachreicht oder ob man darüber bloggt oder das Projekt vorstellt. […]

  • HowTo: Web.config samt eigener ConfigSection zur Laufzeit ändern

    In dem HowTo geht es darum wie man die Web.config zur Laufzeit ändert und was es dabei zu beachten gilt. Das ganze klappt auch mit komplexeren ConfigSections. Eigene ConfigSection? Vor einer ganzen Weile habe ich mal über das Erstellen einer eigenen ConfigSection geschrieben – im Grunde nutzen wir jetzt fast dieselbe Config. Zur Laufzeit? Startet […]

Amazon Shop

Facebook