28 May 2013 Powershell Robert Muehsig

Die Powershell ist ein prima Werkzeug und immer mehr System-Tools und Dienste stellen Powershell Module zur Verfügung. Da ich aber nur “am Rande” mit Powershell zutun habe bin ich auf ein nettes Detail gestossen, welches vermutlich bei den erfahreneren Powershell Usern maximal ein müdes Lächeln hervorruft:

Ps-Cmd | Format-List etc.

Um den Text-Output zu formatieren oder um alle Details des Ergebnisses zu sehen gibt es folgende Befehle:

Format-Wide

Format-List

Format-Table

Format-Custom 

Insbesondere das “lange” Dateiennamen bzw. Objekt-Namen irgendwann abgeschnitten werden hatte mich dazu veranlasst nach diesen Methoden zu suchen.

Beispiel:

dir | Format-List Name,LastWriteTime

Ich nehm den einfachen “dir”-Command, wobei man den Output überall über diese Zusätze formatieren kann.

Format-Wide

image 

Format-List

image

Format-Table

image

Bei Format-Custom hatte ich spontan kein gutes Beispiel gefunden, vermutlich kann man damit aber nette Sachen machen ;)

Powershell-Anfänger Kurs erstmal wieder beendet.


Written by Robert Muehsig

Software Developer - from Dresden, Germany, now living & working in Switzerland. Microsoft MVP & Web Geek.
Other Projects: KnowYourStack.com | ExpensiveMeeting | EinKofferVollerReisen.de

If you like the content and want to support me you could buy me a beer or a coffee via Litecoin or Bitcoin - thanks for reading!