16 June 2010 Robert Muehsig

image

Wer auf mehreren Systemen über RDP Zugriff hat, der kann recht leicht den Überblick verlieren. Vor allem wenn man für jede Verbindung andere Credentials braucht. Microsoft hat vor kurzem den Remote Desktop Connection Manager freigegeben, der das Verwalten von RDP Sessions vereinfacht.

Ein paar nette Features seien hier noch erwähnt:

  • Die Verbindungen können in einer Baum-Struktur gespeichert werden, ähnlich dem Windows Explorer.
  • Für jeden Ordner oder jedes System kann man die Credentials hinterlegen
  • Wer über einen Remote Gateway gehen muss kann diesen ebenfalls mit angeben.
  • Kann auch sonst alles was der RDP Client im Windows kann.
  • ... und es ist kostenlos und es funktioniert recht gut ;)

Ein kleiner Kritikpunkt: RDP Dateien kann man scheinbar nicht importieren, d.h. man muss die Verbindungsdaten nochmal eingeben.

Auf das Tool bin ich durch diesen Blogpost aufmerksam geworden.

[ Zum Download ]


Written by Robert Muehsig

Software Developer - from Dresden, Germany, now living & working in Switzerland. Microsoft MVP & Web Geek.
Other Projects: KnowYourStack.com | ExpensiveMeeting | EinKofferVollerReisen.de

If you like the content and want to support me you could buy me a beer or a coffee via Litecoin or Bitcoin - thanks for reading!