HowTo: Microsoft p&p – Web Service Factory / Service Factory (Teil 2: WCF Variante)

Im ersten Teil ging es eher um den allgemeinen Teil der Service Factory und der ASMX Part - in dem zweiten Teil dreht es sich mehr um die “neue” Variante, welche auch in Zukunft verstärkt eingesetzt wird: Windows Communication Foundation.

In Anlehnung an die HOLs werde ich erstmal die Struktur daran erklären.

 

Start:

image

Die Struktur ist “ähnlich” dem ASMX Model:

  • Coho.ClubServices.Membership.BusinessEntities:
    • Geschäftsobjekte – mit den werden wir direkt Arbeiten
  • Coho.ClubServices.Membership.BusinessLogic:
    • Eine Logik halt – hier können Berechnungen oder Analysen etc. stattfinden
  • Coho.ClubServices.Membership.DataAccess:
    • Datenzugriffschicht
  • Coho.ClubServices.Membership.DataContract:
    • Eine Zwischenschicht, welche ein Mapping zwischen den eigentlichen BusinessEntities und dem Service ermöglicht
  • Coho.ClubServices.Membership.FaultContract:
    • FaultContracts erlauben ein Model für Exceptions – falls irgendwas schief geht, kann der FaultContract antworten
  • Coho.ClubServices.Membership.ServiceContract:
    • Definiert die Schnittstelle, welche den Service ausmachen
  • Coho.ClubServices.Membership.ServiceImplementation:
    • Hier erfolgt die Implementierung des ServiceContracts.
  • Coho.ClubServices.Membership.Host:
    • Der letztendliche Host des Services

Wie man bereits sieht, ist die Struktur zum Teil gleich, zum Teil anders benannt bzw. es gibt halt noch den FaultContract für Exceptions.
Neu ist hingegen, dass mit WCF wesentlich mehr Möglichkeiten geben sind, als mit Standard ASMX Webservices.

Ende (nach Excercise 10):

image

Wie bereits im ersten Teil gezeigt, wurden auch hier die Strukturen vereinfacht:

In der BusinessLogic sind neben der eigentlichen Lokig nun auch die Entities und die Zugriffsschicht zu finden.
Der FaultContract wurde ebenso entfernt – wie gesagt: Man muss nicht alles nutzen. Es ist nur ein Beispiel.

Praktische Anwendung:

Die praktische Anwendung werde ich im nächsten HowTo Stück für Stück beschreiben.

Links:
HowTo – Teil 1
Windows Communication Foundation @ Wiki
Hands on Lab @ Codeplex

Letzte Posts

  • image.png
    Source Code veröffentlichen – aber bitte mit Lizenz

    Seit es den Blog gibt wird auch meist der gesamte Demo Source Code mit veröffentlicht. Das Ganze hatte ich am Anfang noch als .zip verteilt, später lag es mal auf Google Code und nun liegen alle Samples und sonstige Sachen auf GitHub. Beim letzten User Group Treffen in Zürich mit dem Titel “Open Source: Get […]

  • Fix: Cannot convert from ‘CConnectProxy::_ComMapClass *’ to ‘AddInDesignerObjects::IDTExtensibility2 *’

    Mal einen etwas esoterischer Blogpost, welcher auftaucht wenn man zu viel mit Office Addins rumspielt. Der Fehler passiert beim Bauen von C++ Projekten, welchen diesen Typ benötigen. Lösung (auf 64bit Systemen): C:\Program Files (x86)\Common Files\DESIGNER>regsvr32 MSADDNDR.DLL And Rebuild. Meine lieben Kollegen hatte mir dies schon mehrfach gesagt, allerdings hatte ich es immer wieder vergessen Das […]

  • Gegen das Gesetz verstoßen: X Jahre Haft. Gegen die Terms of Use verstoßen: Bann auf Lebenszeit. Danke Google & co.

    Bei fast allen Diensten die man im Internet nutzen kann muss man den “Terms of use” zustimmen. Völlig logisch dass da natürlich drin steht was erlaubt und was nicht. Wenn man gegen diese Regelungen verstößt hat das Unternehmen natürlich das Recht etwas dagegen zu unternehmen. In der heutigen Welt beherrschen einige wenige Unternehmen die digitale […]

  • image.png
    RSS Feed samt Kommentaranzahl und andere nicht Standard Elemente mit dem SyndicationFeed auslesen

    Jetzt mal ein Blogpost ohne ein fancy NuGet Package: Seit .NET 3.5 gibt es die SyndicationFeed Klasse. Eine schon etwas ältere API, reicht aber aus um Atom bzw. RSS Feeds zu lesen. In diversen RSS Feeds gibt es aber Erweiterungen, welche man natürlich auch auslesen möchte. So gibt WordPress z.B. auch die Anzahl der geposteten […]

  • image.png
    ASP.NET Bundling & Fontawesome

    Vor einer halben Ewigkeit hatte ich mal geschrieben wie man Fontawesome in ASP.NET nutzen kann. Aufgrund des Alters des Post und einem Kommentar ob man denn Fontawesome auch in das ASP.NET Bundling Framework integrieren kann möchte ich nur ein kurzes Update schreiben. TL;DR: NuGet Package “Fontawesome” runterladen und Pfad in der Bundleconfig angeben. Kurze Schritte […]

Support us!